Dez 27

Guter Auftakt für die Hallensaison

Das erste Hallenturnier der Saison endete mit einen 3. Platz beim Trend-Möbel-Cup des FC 98

Spiele :
Vorrunde
Oranienburger FC Eintracht – FC 98 Hennigsdorf 2:2
Tore: 0:1 Platte (3.), 0:2 Akbalik (4.), 1:2 Grüning (8.), 2:2 Pritzel (12.)
FC Kremmen – Oranienburger FC Eintracht 2:0
Tore: 1:0 D. Hergt (6.), 2:0 Yildirim (10.)

Halbfinale
Blau-Weiss Hohen Neuendorf – Oranienburger FC Eintracht 5:2
Tore: 1:0 Adler (1.), 1:1 Malanowski (3.), 2:1 Wolf (4.), 2:2 Pritzel (5.), 3:2, 4:2 Dohyeon (7., 9.), 5:2 Bräuer (12.)

Spiel um Platz 3
FC Kremmen – Oranienburger FC Eintracht 1:3
Tore: 0:1 Pritzel (3.), 0:2 Malanowski (8.), 0:3 Pritzel (10.), 1:3 Hecht (11.)

Aufstellung OFC :
Falkowski, Grüning, Kretschmann, Malanowski, Nassar, Pritzel, Völkel

Dez 24

HALLEN-FAHRPLAN in der Winterpause

OFC-Männer bei 6 Hallenturnieren am Start

Sonnabend, 26. Dezember 2015 (2. Weihnachtsfeiertag) ab 9.00 Uhr
TREND-Möbel Cup des FC 98 Hennigsdorf
Stadtsporthalle Hennigsdorf, Spandauer Allee

Sonnabend, 02. Januar 2016 ab 16.00 Uhr
Hallen-Turnier in Gransee, mit Oranienburger FC Eintracht II (Pokalverteidiger)
Dreifelderhalle Gransee, Oranienburger Straße

Sonnabend, 09. Januar 2016 ab 14.00 Uhr
Hirsch-Event Cup des FSV Forst Borgsdorf
Stadtsporthalle Hohen Neuendorf, Am Rathaus

Sonnabend, 16. Januar 2016 ab 15.30 Uhr
18. „Stadtwerke“ Oberhavel-Masters 2016 des Oranienburger FC Eintracht
MBS-ARENA, Oranienburg – neben der TURM Erlebniscity

Freitag, 22. Januar 2016 ab 18.00 Uhr
Pokal der Stadt Oranienburg 2016 des Oranienburger FC Eintracht II als Gastgeber
MBS-ARENA, Oranienburg – neben der TURM Erlebniscity

Sonnabend, 23. Januar 2016 ab 16.00 Uhr
Egon-Borchert-Masters 2016 des FC Kremmen
Stadtparkhalle Kremmen, Ruppiner Chaussee

Dez 22

Das passende Weihnachtsgeschenk!

Kartenvorverkauf zum 18.“Stadtwerke“ Oberhavel –Masters 2016 läuft

Das zum 18.“Stadtwerke“ Oberhavel –Masters 2016 im Hallenfußball
am Sonnabend den 16.Januar 2016 ab 15.30 Uhr
in der MBS-AREANA, neben der TURM-Erlebniscity
wirft seine Schatten voraus.
Alle führenden Teams aus dem Landkreis Oberhavel haben wieder ihre Zusage gegeben.

Für dieses Hallenspektakel 2016 hat auch bereits der Vorverkauf begonnen.
Die Eintrittskarten im Vorverkauf für 7,00 Euro sowie 5,00 Euro ermäßigt sind erhältlich :

Dez 17

18. Stadtwerke Oberhavel-Masters 2016 wirft seinen Schatten voraus!

Gruppenauslosung zum 18. Stadtwerke Oberhavel-Masters 2016 in der MBS-ARENA

Am heutigen Donnerstagmittag erfolgte in den Geschäftsräumen der Stadtwerke Oranienburg GmbH die Auslosung zum nun schon 18. Stadtwerke Oberhavel Masters 2016 im Hallenfußball. Dabei hatte Stadtwerke-Marketing Mitarbeiterin Dominika Hrubcova ein glückliches Händchen bei der Zusammenstellung der beiden Vorrundengruppen. Gespielt wird am Sonnabend den 16. Januar 2016 ab 15.30 Uhr in der MBS-ARENA an der TURM Erlebniscity. Eigentlich ein Muss für jeden Fußballfan in Oberhavel und darüber hinaus.

Gruppenauslosung-OHV-Masters-2016

Dez 16

Jugendspieler werden GESUCHT

Die Jugendabteilung des OFC sucht für die jetzige und kommende Saison talentierte Nachwuchsspieler.

Der Oranienburger FC Eintracht sucht:

  • Motivierte,
  • Talentierte und
  • Erfolgshungrige

Jugendspieler/innen aller Jahrgänge(2010 – 1998) .

 

Du möchtest dich in fast allen Altersklassen mit den Besten aus Brandenburg messen?

Bei Turnieren (auch international) mitspielen, wo du dein Können auch gegen 1.und 2. Ligavereinen aus dem In- und Ausland  präsentieren kannst?

Dann bist du bei uns, dem Oranienburger FC Eintracht, genau richtig.

Alle Interessenten melden sich bitte per E-Mail :   jugendbereich@oranienburger-fc.de

Melde dich und mach mit! Wir freuen uns auf dich!

Dez 14

12. Spieltag Brandenburgliga C-Junioren

FC Energie Cottbus II vs OFC Eintracht 0:1

Auswärtssieg der OFC Junioren bei den Cottbuser Sportschülern

Auch am 12. Spieltag der Brandenburgliga unterstrichen die C-Junioren des OFC Eintracht ihre sehr gute Bilanz in der Hinrunde der höchsten Brandenburger Liga (9 Siege, 2 Remie, 1 Niederlage). Mit leidenschaftlicher, mannschaftlicher Geschlossenheit trotzten die Kreisstädter den widrigen Witterungsbedingungen (nasskalte Sturmböen) und bezwangen den unmittelbaren Tabellennachbarn, den FC Energie Cottbus, auf dessen Platz mit 0:1. Die OFC-Junioren überwintern nun vor den Cottbusern auf dem 3. Tabellenplatz.
Das Spiel zweier gleich starker Mannschaften war geprägt von vielen Aktionen im Mittelfeld und den starken Abwehrreihen beider Mannschaften. Für den OFC boten Dennis Hiltscher-Reinelt, Leon Brüning und Hannes Leander Schlinke in der Abwehr eine souveräne Leistung. Es entwickelten sich nur wenige Strafraumszenen auf beiden Seiten.

ofc_c1_liga-12_2

Als sich sowohl die Trainer beider Mannschaften und die Zuschauer mit dem torlosen Unentschieden angefreundet hatten, begünstigte eine Windböe den OFC-Sieg. Als ein Cottbuser Abwehrspieler aufgrund der Böe den Ball nicht richtig berechnen und abwehren konnte, war der kurz zuvor für Johannes Zillmann eingewechselten Tobias Goern in der Schlussminute des Spieles zur Stelle und köpfte den Ball über den Cottbuser Torhüter Benedict Ratzlaff hinweg zum 0:1 ein. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel der OFC-Jungs riesig.

Aufstellung OFC :
Bob Steppath, Tim Venhor, Leon Brüning, Niclas Bergmann, Dennis Hilscher-Reinelt, Hannes Leander Schlinke, Sebastian Bohe, Julian Quirin, Dominik Moge, Tristan Sommer, Johannes Zillmann (ab 61′ Tobias Goern)

Dez 14

Viele Chancen blieben ungenutzt!

VfB 1921 Krieschow – Oranienburger FC Eintracht 1:1 (1:0)

VfB: Goletz – Lieschka, Pehla (73. Fraedrich), Matthieu – Jentsch, Karow – Nsingi, Weber (70. Fichtelmann) – Grunewald, M. Dörry, Zimmer
OFC: Schrobback – Witte, Hessler (46. Grüning), Malanowski, Knaack (62. Pritzel) – Frederic Schütze, Kretschmann – Meyer (86. P. Fleischer), Alexander Schütze – Eichstädt

Schiedsrichter: Justin Weight (Zossen)
Zuschauer: 55 Sportpark Krieschow, Kolkwitz

Torfolge: 1:0 (16.) Nsingi, 1:1 (67.) A. Schütze,
Gelbe Karten: Lieschka, Nsingi (beide VfB) – Knaack, Eichstädt, Pritzel (alle OFC)

Im letzten Spiel des Jahres kam der OFC beim gut in die Saison gestarteten aber später etwas abbauenden Aufsteiger zu einem wichtigen und hochverdienten Punktgewinn gegen einen Mitkonkurrenten. Und eigentlich hätten die Gäste die Heimfahrt mit einem dreifachen Punktgewinn antreten müssen. Doch eigene Unzulänglichkeiten beim Ausnutzen bester Gelegenheiten sowie einige äußerst fragwürdige Entscheidungen des Unparteiischen Justin Weight brachten dem VfB einen sehr schmeichelhaften Punktgewinn. Von Anbeginn war der OFC das deutlich spielbestimmende Team gegen verhaltene Gastgeber. So hatten die Gäste schon der Anfangsviertelstunde beste Möglichkeiten durch Tim Kretschmann (6.), Frederic Schütze (10.), Jerome Malanowski (12.) und Alexander Schützer (15.), die jedoch ungenutzt verstrichen. So kam es wie es kommen musste. Mit ihrem ersten zaghaften Angriffsversuch gelang dem Gastgeber nach einer guten Viertelstunde die Führung. Aus gut 18 Metern traf Ricky Nsingi mit einem eher harmlosen aber recht platzierten Schuss ins linke untere Eck. Der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt. Doch die Gäste ließen sich nicht entmutigen, mussten jedoch weitere Rückschläge hinnehmen. Denn nach einer halben Stunde verweigerte der Schiedsrichter innerhalb von 5 Minuten den Gästen zwei glasklare Strafstöße nach Foulspiele an Rico Eichstädt (30.) und Alexander Schütze (35.). Diese Situationen waren mit spielentscheidend, aber wir müssen natürlich auch unsere Riesen verwerten, meinte nach Spielende OFC-Trainer Enis Djerlek. Auch nach dem Wechsel ging es fast nur eine Richtung, in die der immer mehr geschickt die Räume verengenden VfB-Abwehr. Doch der sich mehrfach anbahnende Treffer der Gäste wollte vorerst nicht gelingen, obwohl sich Alexander Schütze (50./53.) und Rico Eichstädt (57.) gute Möglichkeiten boten. Erst nach über eine Stunde gelang dann der hochverdiente Ausgleich durch Alexander Schütze (67.) der einen herrlichen Pass vom eingewechselten Timothy Pritzel gekonnt verwandelte. Dem nun auf den vollen Erfolg drängenden OFC wurde nur 3 später ein weiterer Strafstoß nach erneutem Foulspiel an Rico Eichstädt verweigert. In den letzten Minuten waren die Gäste dann jedoch auf Sicherheit bedacht um nicht auch noch den Punktgewinn zu gefährden.

Dez 14

OFC-Arbeitssieg beim Wiederaufsteiger!!

SV 90 Pinnow – Oranienburger FC Eintracht 1901 II 1:2 (1:1)

Tore: 1:0 (30.) Haase, 1:1 (44.) Czasch, 1:2 (73.) Schönhoff,

Die OFC-Reserve ist nicht wiederzuerkennen, gewinnt auch das 3. Spiel in Folge und sorgt somit für ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Am Ende war es jedoch ein mühevoller Arbeitssieg unter schwierigen Bedingungen gegen einen hartnäckigen Wiederaufsteiger. Wir hatten erhebliche Mühe in den ersten 20 Minuten überhaupt ins Spiel zu finden, erst danach wurde es merklich besser meinte nach der Rückkehr ein zufriedener OFC-Trainer Imre Kalman. Und dennoch gerieten die Gäste in der Phase wo sie auf dem Wege der Besserung waren in Rückstand. Ein Mißverständnis im Defensivbereich nutzte Johannes Haase zum Führungstreffer. Doch die Gäste hatten die passende Antwort parat. Nach einem Foulspiel an Alexander Reischel war es Kevin Czasch der mit einem tollen Freistoß kurz vor dem Pausenpfiff den Rückstand egalisierte. Nach dem Wechsel war der Auftritt der Gäste dann wesentlich ansehnlicher und wurde schließlich auch belohnt. Nach einem Freistoß von Karl Fleischer gelangte das Leder zu Martin Schönhoff der aus dem Gewühl heraus zur Führung einnetzte. Nur 5 Minuten später hätte Christopher Prußok für die endgültige Entscheidung sorgen können, doch diese Möglichkeit ließ er ungenutzt verstreichent. Aber auch so brachten die Oranienburger den Sieg sicher nach Hause.

OFC Eintracht II: F.Geier, Hofmann, K. Fleischer, Lattke, Gerike, Gowor, Becker, Prußok, Schönhoff, Czasch, Reischel (90. Gelb/Rot).

Dez 13

OFC-Ergebnisse der 50. Kalenderwoche

Samstag, 12. Dezember 2015
:
Hallenkreismeisterschaft
1. Platz:
Hallenkreismeisterschaft Endrunde
:
MSV Neuruppin
Brandenburgliga – 12. Spieltag
:
FC 98 Hennigsdorf
Landesliga Nord – 8. Spieltag
SV 90 Pinnow
:
Landesklasse Nord – 15. Spieltag
VfB Krieschow 1921
:
Brandenburgliga – 15. Spieltag
Sonntag, 13. Dezember 2015
FC Energie Cottbus II
:
Brandenburgliga – 12. Spieltag
:
MSV Neuruppin
Brandenburgliga – 12. Spieltag