9. Spieltag Brandenburgliga B-Junioren

OFC vs BSC Preußen 07 – 2:2

Erneut nur Remis der OFC Eintracht B Junioren

Nach 30 Spielminuten sahen die OFC Junioren wie die klaren Sieger aus.
Bereits in der 11. Minute brachte Mats Wenzke die Kreisstädter mit 1:0 in Führung, bevor Tim Kaiser in der 29. Spielminute auf 2:0 erhöhte. Eine Abwehrfehler der OFC Junioren 5 Minuten vor dem Halbzeitpfiff ermöglichte dem BSC Preußen den Anschlußtreffer.

In der 51. Minute passierte dem bis dahin gut spielenden Innenverteidiger des OFC, Nico Schönrock, eine Nachlässigkeit, in dem er eine harmlose Rückgabe unterschätzte und den nachsetzenden Preußen Spieler nur mit einem Foulspiel unmittelbar an der Strafraumgrenze stoppen konnte. Für Nico Schönrock als Folge die glatt rote Karte für die Notbremse und Freistoß an der Strafraumgrenze für den BSC Preußen.
Mit einem platzierten Flachschuß an den linken Innenpfosten konnte der Preußen Spieler Tim Kaiser das 2:2 erzielen. Nur 5 Minuten später wurde der OFC Spieler Tim Kaiser (beide Mannschaften spielten mit einem Tim Kaiser) im Strafraum von Preußen Torhüter Maximilian Möller gefoult. Den fälligen Elfmeter konnte der gefoulte Tim Kaiser dann leider nicht verwandeln. Er rutschte beim Schuss auf dem nicht sonderlich gut bespielbaren Platz aus und verzog knapp. Die dezimierten OFC Mannschaft kämpfte bis zum Schluß, um den Siegtreffer doch noch zu erzielen. Dabei kam der BSC Preußen immer wieder zu gefährlichen Kontern. Am Ende für die OFC Spieler eine gefühlte Niederlage, für den BSC Preußen sicher ein nicht geplanter Punktgewinn.

Aufstellung:
Bob Steppath, Lukas Wiese, Nico Schönrock, Mats Wenzke, Elias Illgen (ab 62. ‘ Felix Witte), Hannes Schlinke, Jeremy Nowak, Tom Siegler (ab 56’ Leon Brüning), Tim Kaiser, Dennis Hielscher-Reinelt, Justin Komossa