Jun 15

26. Spieltag C Junioren Brandenburgliga

C Junioren Brandenburgliga OFC Eintracht vs SV Babelsberg 03 U 15 0:1
Im letzten Spiel der Saison stellte die OFC Mannschaft erneut ihre gewonnene Spielstärke unter Beweis. Hatten die OFC Spieler in der Hinrunde klar mit 1:8 in Babelsberg verloren, so waren sie in der Rückrunde ein zumindest gleichwertiger Gegner für die Babelsberger. Insgesamt hatte der OFC sogar mehr Spielanteile. Die Oranienburger Abwehr ließ keine größeren Torgelegenheiten für den Vizemeister der Brandenburgliga zu. Möglichkeiten des OFC vereitelte entweder Gästetorhüter Konstantin Simon Mielke oder der Ball strich mehrmals nur knapp am Pfosten vorbei. Auch nach der Halbzeit beherrschte zunächst der OFC das Spielgeschehen. Ein Distanzschuss des Babelsberger Bastian Moryson und ein Missgeschick des ansonsten starken OFC Torhüters ermöglichte in der 48.Minute das einzige Tor des Tages. Bis zum Schlusspfiff versuchten die OFC Jungs das Spiel noch zu drehen, erspielten sich noch 2/3 sehr gute Möglichkeiten. So konnte Babelsberg zwei Angriffe des OFC nur mit Foulspiel im Strafraum bremsen, doch der Pfiff des allein agierenden Unparteiischen blieb aus. Ein ordentliches, komplettes Schiri Gespann hätte möglicherweise eine andere Sichtweise auf die Foulspiele gehabt.
Ein von beiden Mannschaften starkes C Junioren Spiel, bei dem am Ende die Babelsberger die Glücklicheren waren.
Aufstellung :
Tor: Jannis Vogel
Abwehr:Leon Brüning,Julian Quirin, Lukas Wiese, Mats Wenzke, Dennis Hilscher Reinelt, Tim Venohr
Mittelfeld: Ellias Illgen, Justin Komossa, Jeremy Nowak, Johannes Zillmann, Piet Lubitz
Angriff: Erik Beutke, Tobias Goern, Tom Siegler

Jun 15

Bitte Abstimmen

Guten Tag sehr geehrtes OFC – Team,

wir haben gute Nachrichten für Sie: Ihr Verein „OFC Eintracht Oranienburg 1901“
ist jetzt für DiBaDu und Dein Verein freigeschaltet.

Ab sofort heißt es: Stimmen sammeln! Denn die 1.000 Vereine, die bis zum 30. Juni 2015 um 12 Uhr die meisten Stimmen
haben, können sich über eine Spende von je 1.000 Euro freuen.

Unser Tipp: In der Toolbox (https://www.ing-diba.de/ueber-uns/aktionen/tipps/) finden Sie Tipps und
Tricks zum Stimmensammeln – und einige Extras, mit denen Sie die Aktion in Ihrem Verein bekannt machen können.

Ihren Verein finden Sie hier: http://verein.ing-diba.de/sport/16515/ofc-eintracht-oranienburg-1901

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Ihr Team DiBaDu und Dein Verein

Jun 08

25. Spieltag Brandenburgliga C Junioren

Spielbericht C Junioren Brandenburgliga OFC vs FC Energie Cottbus II. 2:1
Mit diesem Ergebnis unterstreichen die C Junioren des OFC ihre sehr guten Leistungen in der Rückrunde. Immerhin wurde mit den Sportschülern des FC Energie Cottbus kein Geringerer als der Tabellenerste der Rückrunde besiegt. Dabei hätte der Sieg, nach einer Top – Leistung des OFC in der ersten Halbzeit, sogar noch höher ausfallen können. Nach 5 Minuten des Abtastens bestimmte der OFC das Spiel. Bereits nach 11 Minuten konnte Erik Beutke nach starker Vorarbeit von Piet Lubitz im Nachschuss den OFC mit 1:0 in Führung bringen. Sichtlich beeindruckt ob der spielerischen Stärke des OFC wechselten die Cottbuser bereits in der 20. Spielminute ihren zentralen Abwehrspieler Lennard Flaig gegen den robuster spielenden Janko Magino aus. Doch auch er konnte das 2:0 in der 28. Minute durch Jeremy Nowak nicht verhindern. Einen scharfen Distanzschuss von Elias Illgen konnte der Cottbuser Keeper Bastian Gapick mit ebenso schöner Parade gerade noch über die Latte lenken. Nach Beginn der 2. Halbzeit hatten die Cottbuser ihre stärkste Phase. So konnte der eine Minute vorher eingewechselte Martin Scheller in der 36. Minute den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Der OFC musste nun 10/15 Minuten dem Druck der
Cottbuser standhalten . Gekonnt und mit Leidenschaft verteidigten die OFC Spieler die verdiente Führung und kamen wieder besser ins Spiel. Gegen Spielende erarbeitete sich der OFC nochmals einige gute Möglichkeiten. Trotz der 6 gelben Karten (4 für Cottbus / 2 für den OFC) hatte das gute, unaufgeregt agierende Schiedsrichtergespann um Maurice Topel das Spiel jederzeit souverän unter Kontrolle. Mit diesem Sieg erarbeiteten sich die OFC Jungs einen Spieltag vor Saisonende den 9. Tabellenplatz.

Aufstellung heute:
Tor: Jannis Vogel
Abwehr : Leon Brüning, Mats Wenzke, Lukas Wiese, Tim Venohrab 54′ Julian Quirin
Mittelfeld : Ellias Illgen, Piet Lubitz , Justin Komossa, ab 67. Tobias Goern
Jeremy Nowak ab 65. ‚ Johannes Zillmann
Angriff : Erik Beutke, Tom Siegler
Trainer : Imre Kalman,

Jun 08

Running Man offizieller Ausstatter des OFC Eintracht

Bewusst hat sich die Vereinsführung des OFC Eintracht für Running Man Oranienburg als langfristigen Ausstatter für die Sportbekleidung des Clubs entschieden. Es geht darum, so Vorstandsmitglied Wolfgang Kettner, dass der OFC ein Zeichen setzen will und sich eindeutig zur Oranienburger Wirtschaft bekennt. Wir leben den Fußball in und für Oranienburg und bekennen uns zu unser Stadt und deren Wirtschaft. Mit Steve Hinze, verantwortlich für Teamsport bei Running Man hat der OFC einen Partner gefunden, der das Konzept des OFC mitträgt. Mit der Firma “ Brandt Gravuren Oranienburg “ konnte ein weiterer Partner gewonnen werden, der die Bedruckung der Shirts und Anzüge übernimmt. Ziel ist es, eine hohe Identifikation, besonders auch der Kinder und Jugendlichen mit ihrem OFC zu erreichen. Mittelfristig sollen alle Mannschaften in einem einheitlichen Outfit den Verein präsentieren.

Nicht nur die 1. Männermannschaft des OFC spielt in der höchsten Liga Brandenburgs, sondern auch die Nachwuchsmannschaften sind in allen Altersklassen in der höchsten Liga des Landes vertreten.

Der OFC ist damit Einer von insgesamt vier Brandenburger Vereinen, der auf eine derart starke Nachwuchsarbeit verweisen kann. Darauf sind die Verantwortlichen und Trainer des OFC zu Recht stolz.
IMG_0170
Foto von links: Steve Hinze – Verantwortlicher Teamsport bei Running Man, Sebastian Bohe – D Junioren Spieler, Stefan Bohe – Betreuer, Wolfgang Kettner Mitglied des Vorstandes des OFC und Trainer. Bei der Vorstellung und Übergabe der neuen Sportbekleidung am letzten Samstag.

Jun 04

Saisonabschlußfeier

Am Sonntag, den 14.06.2015 um 12:00 Uhr werden wir die Saison gemütlich Ausklingen lassen.
Alle Mannschaften und Trainer sind herzlich willkommen. Für schmakhaftes Essen und Getränke ist gesorgt. Hier sollen auch Verabschiedungen und Auszeichnungen vorgenommen werden.
Also seit alle mit dabei und last uns die Saison 2014/2015 gemütlich beenden.

Danke
Der Vorstand

Jun 01

24. Spieltag C Junioren Brandenburgliga

IMG_0021
OFC Junioren sichern Klassenerhalt aus eigener Kraft
Mit dem 0:2 Sieg beim Tabellenletzten der Brandenburgliga, dem FSV Bernau, sichern sich die C – Junioren des OFC zwei Spieltage vor Saisonende den Verbleib in der höchsten Spielklasse des Landes. Mit dem vergleichsweise sehr jungen Kader konnte das Saisonziel für den OFC nur Klassenerhalt lauten. Konzentriert versuchten die OFC Jungs das Spiel zu dominieren, trafen aber auf einen unerwartet stark spielenden FSV Bernau. So dauerte es 15 Minuten, ehe Piet Lubitz die Oranienburger mit 1:0 in Führung bringen konnte. Der OFC war fortan die spielbestimmende Mannschaft. Nach der Halbzeit konnte Tom Siegler in der 44. Minute für den OFC auf 2:0 erhöhen. Mit diesem wichtigen Sieg konnten die OFC Jungs in der Rückrunde bereits 21 Punkte erreichen und stehen in der Rückrundentabelle auf dem 5. Tabellenplatz. Glückwunsch der gesamten Mannschaft und ihrem Trainer Imre Kalman, der mit gezieltem Training in der Winterpause einen erheblichen Anteil am Erfolg der Mannschaft hat.

Aufstellung heute :
Tor: Jannis Vogel
Abwehr: Julian Quirin, Leon Brüning, Denis Hilscher – Reinelt, Tim Venohr
Mittelfeld: Elias Illgen, Jeremy Nowak, ab 66′ Tobias Goern, Justin Komossa, Piet Lubitz
Angriff: Tom Siegler, ab 70′ Tobias Richter, Johannes Zillmann ab 55′ Erik Beutke
Trainer: Imre Kalmann,

Mai 26

Saisonziel erreicht.

IMG_0791
Der Kader der E2 hintere Reihe
Trainer: Andreas Quirin, Bernd Karwinkel
mittlere Reihe von links nach rechts:
Till Nagel, Luca Lidzba, Eduard Jaufmann, Louis Fiedler, Marc Piotrowski, Paul Lorenz
vordere Reihe
Ian Bolz, Dean Reinhardt, Erik Hollmichel, Philipp Lorenz, Matthäus Albrecht
es fehlt: Gregor Schumacher

Souveräner Staffelsieg der E2-Junioren
„Auftrag erfüllt“ – so lässt sich der Saisonverlauf unserer E2-Junioren zusammenfassen. So wurde die Vorgabe des Jugendleiters für die Saison 2014 / 2015 umgesetzt und die Kreisklasse Staffel B souverän dominiert. Ohne Punktverlust mit einer beeindruckenden Tordifferenz von plus 132 schaffte das Team einen nie gefährdeten Start-Ziel Sieg. Sah es zu Beginn der Saison noch so aus, als ob es zu einem Zweikampf an der Tabellenspitze kommen könnte, schaffte unsere Mannschaft es jedoch durch konzentriertes und zielgerichtet Auftreten auch die direkten Konkurrenten im Schach zu halten. Hier zahlte sich die gute und intensive Trainingsarbeit der Spieler aus, die es verstanden, die taktischen Vorgaben des Trainerduos im Spiel konsequent umzusetzen. Eine souveräne Leistung, die für das kommende Jahr Hoffnung macht, da die Mannschaft bis auf die Abgänge von Dean Reinhardt u. Paul Lorenz (wechseln in die D-Junioren) zusammenbleiben wird.

Mai 24

AOK-Pokalendspiele erfolgreich durchgeführt

Hochkarätigen Fußball, faire Spieler und glückliche Gewinner – alles was von Endspielen erwartet wird, wurde den insgesamt mehr als 300 Zuschauern am vergangenen Samstag bei den Endspielen um den AOK-Landespokal der A-, B- und C-Junioren geboten. In den Spielen setzte sich zwar jeweils der Nachwuchs von Energie Cottbus als Sieger durch, hatte mit den Mannschaften vom 1. FC Frankfurt aber gleichwertige Gegner, die alles daran setzten den großen Favoriten zu ärgern. Insbesondere das Endspiel der B-Junioren war lange offen (Stand nach Verlängerung: 2:2) und musste im Elfmeterschießen (Endstand: 9:10) entschieden werden. Auch in den beiden weiteren Endspielen (C-Junioren: 3:0 für Cottbus, A-Junioren: 4:0 für Cottbus) wurde den Zuschauern phasenweise Nachwuchsfußball auf höchsten Niveau geboten. War unser OFC in den Endspielen nach dem Erfolg der A-Junioren im vergangenen Jahr leider nicht aktiv beteiligt, konnten wir mit unserer Rolle als Gastgeber die Vertreter des Fußball Landesverband Brandenburg beeindrucken.

Mai 18

23. Spieltag C Junioren Brandenburgliga

Spielbericht C Junioren Brandenburgliga OFC Eintracht vs. JFV Brandenburg 1:2
Die Mannschaft des OFC brauchte 10-15 Minuten, um sich auf die schnellen Flügelspieler des JFV einzustellen. Bereits in der 2. Spielminute konnte der wieselflinke Hoang Qui Nguyen sich auf der rechten Seite durchsetzten und erzielte mit einem Distanzschuss die 0:1 Führung für den JFV. Der OFC Mannschaft merkte man das Fehlen der etatmäßigen Außenverteidiger an. Die notwendigen Umstellungen führten dazu, dass im Mittelfeld und im Angriff nicht der aus den letzten Spielen gewohnte Druck, aufgebaut werden konnte. Mit fortlaufender Spieldauer bekamen die OFC Spieler den JFV aber besser in den Griff und erarbeiteten sich mehrere Torgelegenheiten. In der 25. Minute konnte Justin Komossa im Strafraum nur durch Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Piet Lubitz souverän zum 1:1 Halbzeitstand. Auch zu Beginn der 2. Halbzeit setzte der OFC die Brandenburger mächtig unter Druck. Jetzt begann die stärkste Phase des OFC und die Führung schien nur eine Frage der Zeit zu sein. Doch erneut wurden gute Gelegenheiten ausgelassen, oder der finale Abschluss zu spät gesucht. Ein Abstimmungsfehler zwischen Abwehrspieler Mats Wenzke und dem OFC Keeper in der 62. Spielminute ermöglichte dann den Brandenburgern den überraschenden Führungstreffer zum 1:2. Der OFC gab nicht auf und versuchte zumindest ein Remis zu erzielen. Noch mit der letzten Aktion des Spieles hatte die Mannschaft die Möglichkeit zum Ausgleich. Durch die Niederlage wurde die Entscheidung über den endgültigen Klassenerhalt auf den nächsten Spieltag gegen den Tabellenletzten FSV Bernau vertagt. Dennoch sollte der 8 Punkte Vorsprung bei noch zu vergebenden 9 Punkten den OFC Spielern das notwendige Selbstvertrauen für die Partie in Bernau geben.

Aufstellung heute:
Tor: Jannis Vogel
Abwehr: Leon Brüning, ab 20.’Julian Quirin, Lucas Wiese, Mats Wenzke, Jeremy Nowak
Mittelfeld: Elias Illgen, ab 64′ Kilian Bitter , Justin Komossa, Piet Lubitz, Erik Beutke,
Angriff: Johannes Zillmann, Tom Siegler ab 62′ Tobias Goern
Trainer Imre Kalman , Co – Trainer Ferid Kherraz