Glücklicher Gästesieg!

Oranienburger FC Eintracht II  – Birkenwerder BC 08  0:1  (0:1)

Torfolge:       0:1 (14.) Siebensohn,      Schiedsrichter: Guderjahn (Brandenburg)

Diesen Saisonauftakt hatte sich die OFC-Reserve ganz anders vorgestellt. Nach einer insgesamt mäßigen Vorstellung kassierte man im OHV-Derby gegen den Ortsnachbarn aus Birkenwerder eine unglückliche und bittere 0:1 (0:1) Niederlage. Denn der Treffer des Tages entsprang eher dem Zufall. Eine als Flanke gedachte Eingabe von Steve Siebensohn senkte sich nach einer knappen Viertelstunde hinter den verdutzten OFC-Torhüter Christian Mimietz zur überraschen Führung ins Netz. Es folgte ein Anrennen der Gastgeber, dass jedoch zeitweise recht kopflos aussah. Dennoch gab es schon im ersten Abschnitt eine Reihe guter OFC-Möglichkeiten durch Romano Gerike (24.), dessen Kopfball von Kyrill Kuhl und Steven Weigl in vereinten Kräften vor der Linie geklärt wurde. Nach einer halben Stunde steuerte Martin Schönhoff allein Richtung Gästetor ließ jedoch die nötige Übersicht vermissen, wie auch kurz vor dem Wechsel als Mark Markgraf in aussichtsreicher Position scheiterte. Zu Beginn des 2.Abschnitts setzte der BBC  wieder mal ein Achtungszeichen, doch der Distanzschuss von Andy Lehmann (47.) verfehlte sein Ziel. Dann schien der überfällige Ausgleich perfekt, doch die Eingabe von Karl Fleischer setzte Marc Markgraf (54.) Kopfschüttelnd an den Pfosten. Der Abpraller kam zu Martin Schönhoff der beim Nachsetzen im Strafraum zu Fall kam und der Unparteiische auf den Punkt zeigte. Doch so recht ins Bild passend scheiterte Karl Fleischer (56.) mit dem Strafstoß am gut parierenden Kyrill  Kuhl im BBC-Gehäuse.
Nach Spielschluss zeigte sich OFC-Trainer Imre Kalman enttäuscht, sprach von einer schlechten ersten Hälfte und von einer etwas besseren Nachpausenleistung mit einer jedoch katastrophalen Chancenverwertung. Sein Gegenüber Jürgen Bogs zeigte sich mit der Einsatzbereitschaft seiner Elf sehr zufrieden und freute sich über das etwas glückliche Siegtor.

OFC II: Mimietz, Hofmann, Nassar, Heidenreich, Prußok,  Grüning, Gerike (46.Dachwitz), K. Fleischer (81.Tettenborn), Schönhoff, Markgraf, Ali Dieb (66.Reischel),

BBC: Kuhl, Milz, Weigl, Krieg, Salata, Siebensohn, Schmidt (60.Käding), Zinke (77.Thurau), Reggenthin, Lehmann, Hass,

Auftakterfolg mit etwas Glück !

Oranienburger FC Eintracht  – SV Falkensee-Finkenkrug    2:0  (0:0)

OFC:
Herrmann – F. Schütze, Malanowski, Adomah, Knaack – Lenz, Rentmeister (46.Pannewitz) – A. Schütze, Guski, May (84.Kothe) – Neves Fraga (46.Kretschmann),

SV FF: Czech  –  Kracht, Nielsen (49.Kostian), Seymen, Nuss (7. Hildebrand) – Yilmaz, Begzadic – Schulze, Lenz, Hempel – Rübekohl

Gelbe Karten: Kretschmann (F), (OFC), –  Schulze (F), (SV FF)
Beste Spieler: May, Malanowski (beide OFC), – Hempel, Seymen (SV FF)

Zuschauer: 317 in der „LEHNITZSEE-Immobilien Arena“, Oranienburg
Schiedsrichter: Michael Nickusch (Berlin)

Torfolge:  1:0 (53.) May, 2:0 (82.) Kretschmann,

Den Auftakt des neuformierten OFC kann man als durchaus gelungen bewerten. Auf Grund einer deutlichen Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel gelang dem Oertwig-Team am Freitagabend bei Nieselregen ein am Ende verdienter 2:0 (0:0) Auftakterfolg. Schon nach 50 Sekunden hätte der Gastgeber in die Erfolgsspur einbiegen können, doch den tückischen Kopfball von Felipe Neves Fraga konnte Alexander Czech im Gästetor nur mit erheblicher Mühe meistern. Der furiose Auftakt der Hausherren sollte sich jedoch schnell  als Strohfeuer erweisen, denn in der Folgezeit übernahmen vorerst die Gäste aus der Gartenstadt die Initiative. Dem Gastgeber merkte man doch noch die teilweise fehlende Bindung im neu zusammengestellten Kader an. So hatte der OFC einige Male etwas Glück, dass er nicht ins Hintertreffen geriet. Doch der auffällig agierende Daniel Hempel verzog nach 12 Minuten erst freistehend in günstiger Position und scheiterte nach einer Viertelstunde am Pfosten. Hinzu kam ein strafstoßwürdiges Foul an Hempel (21.) das der unauffällige Unparteiische Nickusch ungeahndet ließ. Erst kurz vor der Pause trat dann auch der Platzbesitzer wieder etwas gefährlicher in Aktion, doch nach einer Eingabe von Alexander Schütze verfehlte der erst am Nachmittag junger Vater gewordene Norman Guski knapp das Ziel. In der Pause nahm OFC-Trainer Hans Oertwig einige Umstellungen vor, die schon bald nach Wiederbeginn von Erfolg gekrönt sein sollten. Eine präzise Eingabe von Norman Guski brauchte Sebastian May aus Nahdistanz zur umjubelten Führung nur noch über die Linie zu drücken. Dieser Treffer gab dem OFC endlich die erforderliche Sicherheit im eigenen Spiel. Nun kontrollierte man das Geschehen und erspielte sich eine Reihe weiterer guter Möglichkeiten durch Sebastian May (73.) und Alexander Schütze (77.) die jedoch vorerst ungenutzt blieben. In der Schlussphase gelang dem Gastgeber dann aber doch die beruhigende Spielentscheidung als Tim Kretschmann eine Eingabe von Alexander Schütze mit dem Kopf versenkte. Nach dem Abpfiff stellte Hans Oertwig zufrieden fest: Die Veränderungen zur Pause haben gefruchtet,  doch wir hatten auch etwas Glück im ersten Abschnitt nicht in Rückstand zu geraten. Sein Gegenüber Steffen Borkowski trauerte nicht nur den vergebenen Chancen nach, er bedauerte auch die unglücklichen Verletzungen seiner Akteure.

Testspielergebnisse

1. Testspiel

SC Klein-Mutz – OFC I 0:16

Im Rahmen der Vorbereitung fand nach 5 Trainingseinheiten das erste Testspiel der 1. Mannschaft statt.
Das Team von Trainer Hans Oertwig gewann beim SC Klein-Mutz mit 0:16 durch die Tore von
Felipe Neves Fraga(4x), Norman Guski (3x), Sebastian May (3x), Jerome Malanowski (2x), Tobias Voelkel (2x) und je ein Tor von Alexander Schütze und Eric Grüning

2. Testspiel

TSG Fortuna Grüneberg – OFC I 3:8

Die 1. Mannschaft hat bei Fortuna Grüneberg auch ihr zweites Vorbereitungsspiel der Saisonvorbereitung mit 3:8 gewonnen.
Torschützen:
je 2 Tore : Torben Kothe, Deion Nassar, Sebastian May
je 1 Tor : Jerome Malanowski und Eric Grüning

3. Testspiel

OFC I – SG Michendorf 3:0

Im dritten Testspiel wurde am Samstag der Landesligist SG Michendorf durch Tore von 2 x Tim Meyer und 1 x Torben Kothe mit 3:0 besiegt

4. Testspiel

SV Friedrichsthal – OFC I 3:4

Das 4. Testspiel endete mit einer 4:3 Niederlage beim SV Friedrichsthal.
Torschützen : Tim Kretschmann, Norman Guski und Sebastian May

5. Testspiel

FSV Optik Rathenow – OFC I 4:4

Mit einem Unentschieden trotz einer 3:0 Führung endetet das 5. Testspiel gegen den Oberligisten Optik Rathenow.
Torschützen : Norman Guski (2x), Felipe Neves Fraga, Deion Nassar

6. Testspiel

SV Altlüdersdorf – OFC I 3:1

Torschütze : Norman Guski