Zwei Oberhavel-Derbys zum Auftakt !

Vorverkauf der Eintrittskarten ab Montagmittag

(rl) Die Vorfreude der Fußball-Fans auf die neue Saison steigt stetig. Seit Mitte März gab es auf Grund der Ausbreitung der Corona-Pandemie keine Meisterschaftsspiele in den verschiedenen Spielklassen mehr. Das soll und wird sich ab dem kommenden Wochenende (22./23.08.20) ändern, denn da erfolgt der Startschuss ins Fußballjahr 2020-21.

Gleich zum Auftakt kommt es am Sonnabend den 22. August 2020 ab 15.00 Uhr in der ORAFOL-Arena, zum Oberhavel-Kracher in der Brandenburg-LIGA zwischen dem
Oranienburger FC Eintracht und dem SV Altlüdersdorf.
Bereits ab 13.00 Uhr kommt es zum Oberhavel-Derby in der Landesklasse-Nord zwischen dem
Oranienburger FC Eintracht II und dem FSV Forst Borgsdorf.

Unter Einhaltung der behördlichen Anweisungen wegen der noch immer bestehenden Corona-Regelungen werden sich nur maximal 500 Fans die Partien in die ORAFOL-Arena anschauen können.
Aus diesem speziellen Grund wird der OFC ab Montagmittag (17.08.2020) einen Vorverkauf anbieten.

Die Eintrittskarten für 5.00 Euro sowie 3.00 Euro ermäßigt sind erhältlich
in der Geschäftsstelle des Oranienburger Generalanzeigers, Lehnitzstraße,
im Sportshop Running Man, Bernauer Straße,
sowie im Bistro 23, Andre-Pican Straße.

Nutzen Sie diese Gelegenheit und lassen Sie sich den ersehnten Auftakt nicht entgehen!

OFC-Fussball-Tage 2020

Liebe Eltern, liebe Kinder,

das Coronavirus beeinflusst uns mit jedem Tag ein Stück mehr und momentan ist noch nicht abzusehen, wann wieder ein normaler Alltag stattfinden wird.
Aus diesem Grunde haben wir uns entschieden, in diesem Jahr keine OFC-Tage durchzuführen.
Wir hoffen, dass ihr alle gesund bleibt und wir im nächsten Jahr eine Neuauflage der OFC-Tage begehen können.

Die Jugendleitung des OFC

Aktuelle Informationen des OFC

Liebe Trainer,
der Corona Virus bestimmt zur Zeit unser Leben und Handeln, im privaten genauso wie im sportlichen Bereich.
Wir alle sind angehalten, verantwortungsbewusst mit dieser Situation, von der niemand weiß wie sie letztendlich ausgeht, umzugehen. Eure Gesundheit und die der Kinder und Jugendlichen stehen über allem.

Jürgen Peter und ich haben nach langen Telefonaten, nach eigenen Risikoabwägungen, nach Recherchen in anderen Vereinen und letztendlich auch nach der Maßgabe der Bundesregierung zur Einschränkung der Freizeitaktivitäten, entschieden, mit dem Kinder und Jugendtraining bis auf Widerruf auszusetzen. Das Gleiche gilt für die Mannschaft der Risikogruppe der über 50jährigen.

Uns ist bewusst, dass diese Einschränkung nicht nur positives Feedback hervorruft. Dennoch sollten wir alle die Entscheidung mit einer Sprache nach außen vertreten. Das höchste Gut ist nun mal die Gesundheit. Wir hoffen auf euer Verständnis in dieser schwierigen Zeit, auch um möglichen Schaden vom Verein fernzuhalten.
Wir wünschen uns alle, dass die allgemeinen Einschränkungen möglichst bald aufgehoben werden können. Wir informieren umgehend, wenn sich die Situation verändert.
Kommt bitte alle gut durch diese schwierige Zeit, vor allem aber bleibt gesund.

Wolfgang Kettner
2. Vorsitzender