3. Runde AOK-Landespokal B-Junioren

SV Victoria Seelow vs OFC – 0:5

OFC Junioren besiegen den Tabellensechsten der Landesklasse Ost standesgemäß


In der 3. Runde um den Landespokal griffen nun auch die Vertreter der Brandenburgliga in den Wettbewerb ein.
Die B-Junioren des OFC trafen auf den Vertreter der Landesklasse Ost, den SV Victoria Seelow, der in Runde 2 den SC BW Energie Prenzlau mit 6:3 besiegt hatte.

Die OFC-Junioren benötigten 15 Minuten um sich mit dem relativ kleinen Platz klar anzufreunden. Die ersten Pässe über die Aussenspieler wurden zu lang gespielt und die Mitte war, durch anfangs gute Raumaufteilung der Seelower Spieler, zugestellt. Mit zunehmender Spieldauer beherrschte jedoch der OFC das Spiel immer deutlicher.
Nach einem Freistoß aus halbrechter Position köpfte Elias Illgen in der 19. Spielminute zum 0:1 für die Oranienburger ein. Bereits eine Minute später erzielte Matz Wenzke nach einem Standart das 0:2 für die Kreisstädter. Nach der Führung wurde das Spiel des OFC ruhiger und die Pässe wurden präziser in die Schnittstellen gespielt. Eric Beutke erzielte in der 37. Spielminute das 0:3, nachdem zuvor Tim Kaiser zwei hochkarätige Chancen für den OFC nicht zur klaren Führung nutzen konnte.

In der 2. Halbzeit machte es Tim Kaiser dann besser und erzielte in der 59. das 0:4 und in der 72. Minute das 0:5.
Die OFC Junioren hatten weitere hochkarätige Möglichkeiten, Lukas Wiese 62. und Dominik Moge in der 74. Spielminute.
Letztendlich war der SV Victoria Seelow mit dem 0:5 gut bedient. Der Sieg der OFC Junioren hätte bei konzentrierter Chancenverwertung auch erheblich höher ausfallen können.

Aufstellung OFC:
Bob Steppath, Matz Wenzke, Nico Scönrock, Leon Brüning, ab 57. ‘ Felix Witte, Jeremy Nowak, ab 69. Tim Venohr, Lukas Wiese ab 65. Dominik Moge, Elias Illgen, Erik Beutke, Dennis Hilscher Reinelt, Hannes Leander Schlinke, Tim Kaiser ab 70. Johannes Zillmann