Sehr bedenklich !

Landesklasse – NORD 2018 / 19  –  “11. Spieltag”

VfB Gramzow  – Oranienburger FC Eintracht II    11:0  (5:0)

Torfolge:  1:0 (23.) M. Blume, 2:0 (25.) M. Blume, 3:0 (28.) Fischer, 4:0 (32.) Seethaler, 5:0 (33.) Lange,
6:0 (52.) Lange, 7:0 (70.) Lange, 8:0 (75.) Lange, 9:0 (76.) Lange, 10:0 (78.) Lange,  11:0 (90.) M. Blume

Rote Karte: Marc Geserich (OFC / 24.Notbremse)
Schiedsrichter: Christian Winkler (Nordwestuckermark)

(rl) Nach einem unterirdischen Auftritt musste die OFC- Reserve beim derzeitigen Tabellenführer, dem VfB Gramzow  mit einer 11:0 (5:0) Klatsche die schmerzvolle Heimreise antreten. Einen derartigen Auftritt einer seiner betreuten Mannschaften habe er in seiner 25-jährigen Trainerzeit noch nicht erlebt meinte nach der Rückkehr ein sichtlich schockierter OFC-Trainer Dietmar. Er fühlte sich von seinem Team total im Stich gelassen. Es grenzte an Arbeitsverweigerung und war schon vereinsschädigend wie man dort in der Uckermark auftrat. Hinzu kam das man mit einem sehr ausgedünnten Kader die Reise angetreten war, da kurzfristig einige nominierte Akteure absagten. Dennoch standen immer noch einige Akteure aus dem Brandenburgligakader im Aufgebot die den Anspruch haben höherklassig zu spielen, welches diesen Auftritt noch unerklärlicher macht. Es mag zwar paradox klingen doch in der Anfangsphase waren wir das bessere Team, meinte Dietmar Müller. Wir hätten sogar in Führung gehen müssen, doch Helmut Akwadakh Tetteh (5.) und Patrick Balaga (10.) vergaben in aussichtsreicher Position. Dann nahm das Unheil seinen Lauf, zuerst gelang dem Platzbesitzer durch Marcel Blume (23.) der Führungstreffer. Nur 60 Sekunden später folgte nach einer Notbremse die Rote Karte für OFC-Kapitän Marc Geserich (24.) und anschließend schon der nächste Gegentreffer. In der Folgezeit ergaben sich die Gäste fast kampflos und Henri Kimmel im OFC-Gehäuse konnte einem schon Leid tun dem die Bälle nur so um die Ohren flogen und der bei allen Gegentreffern machtlos war. Nach dieser Leistung ist im Team unbedingt gesprächsbedarf erforderlich, wo sich alle Beteiligten einmal hinterfragen sollten.
OFC II: Kimmel, Friedrich, Geserich, Hölle, Redlich, Schupp, T. Schuldig, Weigel, Noukimou, Tetteh, Balaga