Mai 28

Das Glück erzwungen!

Oranienburger FC Eintracht  – RSV Eintracht 1949      2:1  (0:0)

OFC: Schrobback – Czasch, Hessler, Malanowski, Knaack – Adomah, Kretschmann – A. Schütze (86. P. Fleischer), Neves Fraga,  Meyer – Voß (65.Markgraf),,

RSV: Schulze – Krüsemann, Bensch, Langleist, Tietz (46.Ring) – Hörster (57.Keller), Kranz – Fritzlaff, Harjehusen, Postovaru (70.Ferreira Junior) – Rauch

Gelb/Rote Karte: Krüsemann (RSV 83./ Unsportklichkeit),
Rote Karte: Keller (RSV 88./ grobes Foulspiel),

Zuschauer: 195 in der „Carollis Toleranz Arena“            Schiedsrichter: Daniel Köppen  (Nichel)

Torfolge:  1:0 (47.) Adomah, 1:1 (61.) Krüsemann, 2:1 (76.) Markgraf,

Zu einem eminent wichtigen Heimsieg kam der OFC im Kellerduell gegen das spielstarke sich bis zum Ende wehrende und bereits abgestiegene Schlusslicht. Vor der Pause hatten beide Teams in der ausgeglichenen Partie bei der Chancenverwertung durch Christian Voß (36., 43.) sowie Vlad Postovaru (8.) und Julian Rauch (17.) noch gesündigt. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel dann die erlösende OFC-Führung als Kelvin Adomah eine abgefälschte Eingabe von Felipe Neves Fraga mit einer Kopfballbogenlampe im RSV-Tor versenkte. Nach einer guten Stunde ließ sich der Gastgeber bei eigenem Eckball auskontern. Auf der rechten Seite hebelte Julian Rauch die unsortierte OFC-Abwehr aus und den Querpass brauchte der freistehende Luca Krüsemann nur noch über die Linie zu drücken. Doch der unbändige Wille der Gastgeber und das lange Zeit fehlende Glück gab letztendlich den Ausschlag für den verdienten Erfolg. Der kurz zuvor eingewechselte Marc Markgraf nahm eine Eingabe von Tim Kretschmann gekonnt mit der Brust an und verwandelte mit einem trockenen Linksschuss von der Strafraumgrenze zum Siegtreffer.  In der Schlussphase überkochten die Emotionen bei den Gästen und Luca Krüsemann (Gelb/Rot) sowie Dennis Keller (Rot) mussten vorzeitig zum Duschen. Die letzte große Chance im Spiel hatte dann erneut Marc Markgraf (88.) für den Platzbesitzer, doch sein strammer Schuss knallte ans Lattenkreuz. Als der Schlusspfiff erfolgte bejubelten die Fans den zweiten Sieg in Folge des OFC, der damit zunächst einen der direkten Abstiegsplätze verlassen konnte.

Mai 27

16.Spieltag Kreisklasse West Staffel A E-Junioren II

Eintracht Bötzow – Oranienburger FC Eintracht II

OFC feiert Schützenfest im Spitzenspiel

Am Mittwoch den 18.05.2016 kam es auf dem Sportplatz in Bötzow zum Spitzenspiel zwischen dem aktuellen Tabellenzweiten Bötzow und dem Ligadritten Oranienburg.
Die gut 32 Zuschauer sahen ein sehr gutes Fußballspiel. In dem die Oranienburger Spieler mit Abstand das klar bessere Team waren. Weiterlesen