Jun 23

Vorbereitungsprogramm in der Sommerpause 2015 / 2016

Oranienburger FC Eintracht 1901 e.V. (Brandenburg-LIGA)

Freitag 17.07.2015 –19.00 Uhr: SG Zühlsdorf – Oranienburger FC Eintracht I

Dienstag 21.07.2015 –19.00 Uhr: Oranienburger FC Eintracht I – Grün-Weiss Bergfelde

Freitag 24.07.2015 –18.30 Uhr: Blau-Weiss Leegebruch – Oranienburger FC Eintracht I

Freitag 31.07.2015 –19.00 Uhr: BSC Preussen Blankenfelde – Oranienburger FC Eintracht

Sonnabend 08.08.2015 –15.00 Uhr: 1.RUNDE Landespokal – Oranienburger FC Eintracht I

Sonnabend 15.08.2015 -15.00 Uhr: START in die neue SAISON 2015 / 2016
Oranienburger FC Eintracht I – Eisenhüttenstädter FC STAHL

Jun 23

Vorbereitungsprogramm in der Sommerpause 2015 / 2016

Oranienburger FC Eintracht 1901 e.V. II (Landesklasse)

Sonnabend 18.07.2015 –15.00 Uhr: SV Friedrichsthal – Oranienburger FC Eintracht II

Sonnabend 25.07.2015 –14.00 Uhr: Post SV Zehlendorf – Oranienburger FC Eintracht II

Sonnabend 01.08.2015 –15.00 Uhr: SV Rot-Weiss Flatow – Oranienburger FC Eintracht II
Sonnabend 08.08.2015 –15.00 Uhr: 1.RUNDE Kreispokal – Oranienburger FC Eintracht II

Sonnabend 15.08.2015 -15.00 Uhr: START in die neue SAISON 2015 / 2016
Oranienburger FC Eintracht II – FSV Fortuna Britz 90

Jun 15

26. Spieltag C Junioren Brandenburgliga

C Junioren Brandenburgliga OFC Eintracht vs SV Babelsberg 03 U 15 0:1
Im letzten Spiel der Saison stellte die OFC Mannschaft erneut ihre gewonnene Spielstärke unter Beweis. Hatten die OFC Spieler in der Hinrunde klar mit 1:8 in Babelsberg verloren, so waren sie in der Rückrunde ein zumindest gleichwertiger Gegner für die Babelsberger. Insgesamt hatte der OFC sogar mehr Spielanteile. Die Oranienburger Abwehr ließ keine größeren Torgelegenheiten für den Vizemeister der Brandenburgliga zu. Möglichkeiten des OFC vereitelte entweder Gästetorhüter Konstantin Simon Mielke oder der Ball strich mehrmals nur knapp am Pfosten vorbei. Auch nach der Halbzeit beherrschte zunächst der OFC das Spielgeschehen. Ein Distanzschuss des Babelsberger Bastian Moryson und ein Missgeschick des ansonsten starken OFC Torhüters ermöglichte in der 48.Minute das einzige Tor des Tages. Bis zum Schlusspfiff versuchten die OFC Jungs das Spiel noch zu drehen, erspielten sich noch 2/3 sehr gute Möglichkeiten. So konnte Babelsberg zwei Angriffe des OFC nur mit Foulspiel im Strafraum bremsen, doch der Pfiff des allein agierenden Unparteiischen blieb aus. Ein ordentliches, komplettes Schiri Gespann hätte möglicherweise eine andere Sichtweise auf die Foulspiele gehabt.
Ein von beiden Mannschaften starkes C Junioren Spiel, bei dem am Ende die Babelsberger die Glücklicheren waren.
Aufstellung :
Tor: Jannis Vogel
Abwehr:Leon Brüning,Julian Quirin, Lukas Wiese, Mats Wenzke, Dennis Hilscher Reinelt, Tim Venohr
Mittelfeld: Ellias Illgen, Justin Komossa, Jeremy Nowak, Johannes Zillmann, Piet Lubitz
Angriff: Erik Beutke, Tobias Goern, Tom Siegler

Jun 15

Bitte Abstimmen

Guten Tag sehr geehrtes OFC – Team,

wir haben gute Nachrichten für Sie: Ihr Verein „OFC Eintracht Oranienburg 1901“
ist jetzt für DiBaDu und Dein Verein freigeschaltet.

Ab sofort heißt es: Stimmen sammeln! Denn die 1.000 Vereine, die bis zum 30. Juni 2015 um 12 Uhr die meisten Stimmen
haben, können sich über eine Spende von je 1.000 Euro freuen.

Unser Tipp: In der Toolbox (https://www.ing-diba.de/ueber-uns/aktionen/tipps/) finden Sie Tipps und
Tricks zum Stimmensammeln – und einige Extras, mit denen Sie die Aktion in Ihrem Verein bekannt machen können.

Ihren Verein finden Sie hier: http://verein.ing-diba.de/sport/16515/ofc-eintracht-oranienburg-1901

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Ihr Team DiBaDu und Dein Verein

Jun 08

25. Spieltag Brandenburgliga C Junioren

Spielbericht C Junioren Brandenburgliga OFC vs FC Energie Cottbus II. 2:1
Mit diesem Ergebnis unterstreichen die C Junioren des OFC ihre sehr guten Leistungen in der Rückrunde. Immerhin wurde mit den Sportschülern des FC Energie Cottbus kein Geringerer als der Tabellenerste der Rückrunde besiegt. Dabei hätte der Sieg, nach einer Top – Leistung des OFC in der ersten Halbzeit, sogar noch höher ausfallen können. Nach 5 Minuten des Abtastens bestimmte der OFC das Spiel. Bereits nach 11 Minuten konnte Erik Beutke nach starker Vorarbeit von Piet Lubitz im Nachschuss den OFC mit 1:0 in Führung bringen. Sichtlich beeindruckt ob der spielerischen Stärke des OFC wechselten die Cottbuser bereits in der 20. Spielminute ihren zentralen Abwehrspieler Lennard Flaig gegen den robuster spielenden Janko Magino aus. Doch auch er konnte das 2:0 in der 28. Minute durch Jeremy Nowak nicht verhindern. Einen scharfen Distanzschuss von Elias Illgen konnte der Cottbuser Keeper Bastian Gapick mit ebenso schöner Parade gerade noch über die Latte lenken. Nach Beginn der 2. Halbzeit hatten die Cottbuser ihre stärkste Phase. So konnte der eine Minute vorher eingewechselte Martin Scheller in der 36. Minute den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Der OFC musste nun 10/15 Minuten dem Druck der
Cottbuser standhalten . Gekonnt und mit Leidenschaft verteidigten die OFC Spieler die verdiente Führung und kamen wieder besser ins Spiel. Gegen Spielende erarbeitete sich der OFC nochmals einige gute Möglichkeiten. Trotz der 6 gelben Karten (4 für Cottbus / 2 für den OFC) hatte das gute, unaufgeregt agierende Schiedsrichtergespann um Maurice Topel das Spiel jederzeit souverän unter Kontrolle. Mit diesem Sieg erarbeiteten sich die OFC Jungs einen Spieltag vor Saisonende den 9. Tabellenplatz.

Aufstellung heute:
Tor: Jannis Vogel
Abwehr : Leon Brüning, Mats Wenzke, Lukas Wiese, Tim Venohrab 54′ Julian Quirin
Mittelfeld : Ellias Illgen, Piet Lubitz , Justin Komossa, ab 67. Tobias Goern
Jeremy Nowak ab 65. ‘ Johannes Zillmann
Angriff : Erik Beutke, Tom Siegler
Trainer : Imre Kalman,